Keine Hebamme gefunden? Mein Angebot der Wochenbettbegleitung

Gerade zu Urlaubszeiten wird es immer schwieriger eine Hebamme für die Wochenbettbetreuung zu finden. Ich weiß von diesem Problem und finde es erschreckend, dass viele Eltern alleine sind in den ersten so emotionalen Tagen. Als Stillberaterin kann ich natürlich nicht das leisten, was eine Hebamme leistet, gerne biete ich aber meine Unterstützung an, solltest du keine Betreuung durch eine Hebamme gefunden haben. Eine ergänzende Begleitung Hand in Hand mit der Hebamme ist selbstverständlich auch immer möglich.


Meine Leistungen im Wochenbett:

- Hausebesuch bis 30 Minuten Anfahrt

- Gespräch über deine Geburt und deine seelische sowie körperliche Befindlichkeit

- Bondingbad

- Beratung zur Schlafumgebung deines Babys

- Regelmäßiges Wiegen deines Babys

- Begleiten des Stillens oder der Flaschenfütterung

- Beratung bei Schreistunden oder Regulationsstörungen

- Zeit für alle deine/eure Fragen und Anliegen



Durch meine langjährige Arbeit mit Wöchnerinnen in der gynäkologischen Praxis, weiß ich auf was es ankommt, damit ihr gut zu Hause ankommen und euch einleben könnt.


Viele Krankenkassen erstatten ganz oder teilweise meine Leistungen, da sie über die Hebammennotstände wissen. Jedoch kann ich das nicht garantieren.


Wenn du keine Hebamme hast: Zur Beobachtung der Uterusrückbildung, der Narbenheilung, bei Problemen, Schmerzen, Sorgen oder Wundheilungsstörungen bei dir oder deinem Baby sollte immer umgehend ein Gynäkologe/in oder ein Kinderarzt/ärztin aufgesucht werden. Zudem gibt es in Bayern am Klinikum Aschaffenburg-Alzenau einen Hebammen-Notdienst. Zögere nicht diesen aufzusuchen.




LIEBEVOLLWACHSEN
Bindungsorientierte Angebote rund um Schwangerschaft, Baby und Kleinkind
E-Mail
Anruf